5CExpo

Start Events - 5CExpo BILDUNG.DIG!TAL Magdeburg 2024 BILDUNG.DIG!TAL Magdeburg Session 1 – Technologie & Verwaltung

BILDUNG.DIGITAL Magdeburg 2024 - Session 1 - Technologie und Verwaltung

Stündlicher Zeitplan

Session 1 - Technologie & Verwaltung

10:10 Uhr - 10:40 Uhr
Digitale Liegenschaftsverwaltung Schulträger – Die Zukunft beginnt jetzt!
Martina Friedrich-Gluba, Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland Sankt Johannes
10:50 - 11:20 Uhr
Messebesuch
11:30 - 12:00 Uhr
Herausforderung Android mit Google EDLA - Chancen und Risiken der neuen Display-Generationen aller Hersteller
Simon Winhart, avony GmbH in Kooperation mit Erstling GmbH
12:00 - 13:00 Uhr
Mittagspause
13:00 - 13:40 Uhr
Unsere Gemeinde digitalisiert ihre Schulen. Eine Geschichte aus der Hohen Börde mit Happy End!
Andreas Burger, Bürgermeister Gemeinde Hohe Börde - Kerstin Pitschmann, stellv. Bürgermeisterin Gemeinde Hohe Börde - Katja Salomon, Sachgebietsleiterin Bereich Einrichtungen/Gebäudemanagement - Morris Jagusch, EDV-Beauftragter Haupt-,Personal- und Ordnungsamt
13:50 - 14:30 Uhr
Die 5 Missverständnisse beim Thema Elternfinanzierung
Michael Brandt, Bechtle Systemhaus Holding GmbH / Carsten Erfurth, Cheil Germany GmbH

Referent*innen

Die Kurzfassung des jeweiligen Vortrags öffnet sich bei einem Klick auf das Bild des/der Referent*in.

Referent*in

  • Michael Brandt
    Michael Brandt
    Account Manager, Bechtle Systemhaus Holding GmbH

    Die 5 Missverständnisse beim Thema Elternfinanzierung

    Schüler:innen leben in einer digitalen Welt, die in der Schule nicht aufhören darf. Der Unterricht sollte deshalb durch digitale Möglichkeiten ergänzt werden. Um jedes Kind mit einem digitalen Endgerät auszustatten, reichen die Gelder von Bund und Ländern allerdings nicht aus. Die Lösung: Elternfinanzierung.
    Elternfinanzierung ist ideal, um eine 1:1-Ausstattung und damit die gleichen Chancen auf Bildung zu ermöglichen. Die häufigsten Missverständnisse im Rahmen der Elternfinanzierung möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Zudem zeigen wir Ihnen, wie Samsung neues Lernen Sie bei dem Weg zur 1:1 Ausstattung unterstützen kann.

  • Martina Friedrich-Gluba
    Martina Friedrich-Gluba
    Leiterin Abteilung Bau und Liegenschaften, Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland Sankt Johannes

    Foto: © Evangelische Schulstiftung/Andreas Pöcking

    Digitale Liegenschaftsverwaltung Schulträger – Die Zukunft beginnt jetzt!

    Sie verwalten Schulen noch nicht digital … ? Dann könnte Sie dieser Vortrag interessieren.
    Fr. Friedrich-Gluba gibt einen Einblick in die Entscheidung zur Digitalisierung der Liegenschaftsverwaltung
    und somit der Anschaffung und Implementierung eines CAFM-Systems beim Schulträger mit 32 Schulstandorten.
    Erfahren Sie mehr über die Prämissen zur Entscheidung der Digitalisierung, den Weg der Implementierung
    unserer CAFM-Software, ein ehrliches Feedback der Anwender sowie einen Ausblick auf weitere Schritte.

  • Andreas Burger
    Andreas Burger
    Bürgermeister Gemeinde Hohe Börde

    Unsere Gemeinde digitalisiert ihre Schulen. Eine Geschichte aus der Hohen Börde mit Happy End!

    „Mit einem Lächeln berichten uns Lehrerinnen und Lehrer, wie die Notebooks endlich ihren Schulalltag erleichtern – denn bei uns funktioniert Technik jetzt einfach!“

    Wie schafft es die Gemeinde Hohe Börde nicht nur Lehrerinnen und Lehrer glücklich zu machen, sondern auch noch jeder Schülerin und jedem Schüler ein aktuelles Notebook in die Hand zu geben?

    Die Gemeinde Hohe Börde spricht über die Erfahrungen und der gefühlten Beschleunigung der letzten Jahre, Monate und Wochen. Was sind die Erfolgsfaktoren und welche Klippen wurden umschifft?

  • Kerstin Pitschmann
    Kerstin Pitschmann
    stellvertretende Bürgermeisterin Gemeinde Hohe Börde

    Unsere Gemeinde digitalisiert ihre Schulen. Eine Geschichte aus der Hohen Börde mit Happy End!

    „Mit einem Lächeln berichten uns Lehrerinnen und Lehrer, wie die Notebooks endlich ihren Schulalltag erleichtern – denn bei uns funktioniert Technik jetzt einfach!“

    Wie schafft es die Gemeinde Hohe Börde nicht nur Lehrerinnen und Lehrer glücklich zu machen, sondern auch noch jeder Schülerin und jedem Schüler ein aktuelles Notebook in die Hand zu geben?

    Die Gemeinde Hohe Börde spricht über die Erfahrungen und der gefühlten Beschleunigung der letzten Jahre, Monate und Wochen. Was sind die Erfolgsfaktoren und welche Klippen wurden umschifft?

  • Katja Salomon
    Katja Salomon
    Sachgebietsleiterin Bereich Einrichtungen/Gebäudemanagement

    Unsere Gemeinde digitalisiert ihre Schulen. Eine Geschichte aus der Hohen Börde mit Happy End!

    „Mit einem Lächeln berichten uns Lehrerinnen und Lehrer, wie die Notebooks endlich ihren Schulalltag erleichtern – denn bei uns funktioniert Technik jetzt einfach!“

    Wie schafft es die Gemeinde Hohe Börde nicht nur Lehrerinnen und Lehrer glücklich zu machen, sondern auch noch jeder Schülerin und jedem Schüler ein aktuelles Notebook in die Hand zu geben?

    Die Gemeinde Hohe Börde spricht über die Erfahrungen und der gefühlten Beschleunigung der letzten Jahre, Monate und Wochen. Was sind die Erfolgsfaktoren und welche Klippen wurden umschifft?

  • Morris Jagusch
    Morris Jagusch
    EDV-Beauftragter Haupt-, Personal- und Ordnungsamt

    Unsere Gemeinde digitalisiert ihre Schulen. Eine Geschichte aus der Hohen Börde mit Happy End!

    „Mit einem Lächeln berichten uns Lehrerinnen und Lehrer, wie die Notebooks endlich ihren Schulalltag erleichtern – denn bei uns funktioniert Technik jetzt einfach!“

    Wie schafft es die Gemeinde Hohe Börde nicht nur Lehrerinnen und Lehrer glücklich zu machen, sondern auch noch jeder Schülerin und jedem Schüler ein aktuelles Notebook in die Hand zu geben?

    Die Gemeinde Hohe Börde spricht über die Erfahrungen und der gefühlten Beschleunigung der letzten Jahre, Monate und Wochen. Was sind die Erfolgsfaktoren und welche Klippen wurden umschifft?

  • Simon Winhart
    Simon Winhart
    avony GmbH in Kooperation mit Erstling GmbH

    Herausforderung Android mit Google EDLA – Chancen und Risiken der neuen Display-Generationen aller Hersteller
    Lösungen für eine DSGVO-konformen Nutzung, welche neue Möglichkeiten sich ergeben und was es allgemein zu beachten gilt.

  • Carsten Erfurth
    Carsten Erfurth
    Senior Account Manager, Cheil Germany GmbH

    Die 5 Missverständnisse beim Thema Elternfinanzierung

    Schüler:innen leben in einer digitalen Welt, die in der Schule nicht aufhören darf. Der Unterricht sollte deshalb durch digitale Möglichkeiten ergänzt werden. Um jedes Kind mit einem digitalen Endgerät auszustatten, reichen die Gelder von Bund und Ländern allerdings nicht aus. Die Lösung: Elternfinanzierung.
    Elternfinanzierung ist ideal, um eine 1:1-Ausstattung und damit die gleichen Chancen auf Bildung zu ermöglichen. Die häufigsten Missverständnisse im Rahmen der Elternfinanzierung möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Zudem zeigen wir Ihnen, wie Samsung neues Lernen Sie bei dem Weg zur 1:1 Ausstattung unterstützen kann.

(Änderungen vorbehalten)

Zurück zur Übersicht.

BILDUNG.DIGITAL Erfurt 2023, BILDUNG.DIG!TAL Essen 2024

Datum

18 Apr 2024

Uhrzeit

10:10 - 14:30

Standort

Halle 1 - Saal Holthusen