5CExpo

Start Events - 5CExpo BILDUNG.DIG!TAL Magdeburg 2024 BILDUNG.DIG!TAL Magdeburg Session 2 – Lehren und Lernen

BILDUNG.DIGITAL Magdeburg 2024 - Session 2 - Lehren und Lernen

Stündlicher Zeitplan

Session 2 - Lehren und Lernen

10:10 Uhr - 10:40 Uhr
Mit Diagnose und Fördern digital lehren und lernen in der Sekundarstufe I
Sumit Chatterjee , Cornelsen Verlag GmbH
10:50 - 11:20 Uhr
Pilotprojekt fiete.ai – warum mehr Kompetenzorientierung und Entlastung für Lehrkräfte kein Widerspruch sind
Dr. Kay Adenstedt, Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
11:30 - 12:00 Uhr
Messebesuch
12:00 - 13:00 Uhr
Mittagspause
13:00 - 13:40 Uhr
Fit für die Zukunft: Künstliche Intelligenz im Unterricht erlebbar machen
Goran Hauser, Intel Deutschland GmbH
13:50 - 14:30 Uhr
Kreativ mit digitalen Medien
Matthias Melzer, workshoppen.de / Alexander Karpilowski, Netzwerkstelle Medienkompetenz Sachsen-Anhalt

Referent*innen

Die Kurzfassung des jeweiligen Vortrags öffnet sich bei einem Klick auf das Bild des/der Referent*in.

Referent*in

  • Sumit Chatterjee
    Sumit Chatterjee
    Cornelsen Verlag GmbH

    Mit Diagnose und Fördern digital lehren und lernen in der Sekundarstufe I

    Prämiert mit dem delina Innovationspreis und den Comenius-EduMedia-Awards: Für die Sekundarstufe I bietet Diagnose und Fördern die besten Voraussetzungen für digitales Lehren und Lernen. Für acht Unterrichtsfächer gibt es für Klasse 5-10 Diagnosen, mit denen Sie den Lernstand Ihrer Klasse auswerten können und darauf abgestimmte Lernwege, mit denen die Schülerinnen und Schüler die Lerninhalte vertiefen und wiederholen können.
    Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit den vorgefertigten Tests den Wissensstand Ihrer Lernenden erheben und welche Optionen sich mit dem Einsatz der Plattform im Unterricht ergeben.

  • Goran Hauser
    Goran Hauser
    Industry Advisor Government, Public Sector, Intel Deutschland GmbH

    Fit für die Zukunft: Künstliche Intelligenz im Unterricht erlebbar machen

    In diesem Vortrag erhalten Sie einen praktischen Einstieg zu den spannenden Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz in verschiedenen Bildungsbereichen. Dazu erkunden wir gemeinsam eine Auswahl an weltweiten Best Practices aus der Intel® Lehrkräfte-Community und zeigen Ihnen, wie Sie mit dem kostenfreien Bildungsprogramm Intel® Skills for Innovation und den vollständig ausgearbeiteten Unterrichtspaketen neue Unterrichtskonzepte direkt in den Unterricht bringen können. Mit diesem Angebot erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl an Bildungsressourcen, beispielsweise dem Unterrichtspaket „KIM – der KI Minisortierer“, mit dem Sie die Augen Ihrer Schüler:innen garantiert zum Leuchten bringen!

  • Matthias Melzer
    Matthias Melzer
    workshoppen.de

    Kreativ mit digitalen Medien

    Wie funktioniert Lernen in der digitalen Welt und wie fördern wir selbstständiges Lernen entlang der gesamten Bildungskette? Diesen Fragen gehen wir im interaktiven Workshop nach und laden die Teilnehmenden ein, praktische Ansätze für kreative Medienarbeit kennenzulernen. An fünf abwechslungsreichen Stationen hauchen wir analogen Figuren Leben ein, erproben Gaming-Ansätze im Bildungskontext, erhalten Einblicke in die Videoproduktion, machen uns mit qualitativ hochwertigen Informations- und Rechercheangeboten vertraut und lernen kreative Ausdrucksformen mit digitalen Werkzeugen kennen.

  • Dr. Kay Adenstedt
    Dr. Kay Adenstedt
    Leitung Fachbereich 5, Digitalität in der schulischen Bildung, Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)

    Pilotprojekt fiete.ai – warum mehr Kompetenzorientierung und Entlastung für Lehrkräfte kein Widerspruch sind

    Im Lehr- und Lernprozess gibt es häufig zu wenig Freiraum, den Schülerinnen und Schülern eine zeitnahe, individuelle Rückmeldung bei der Bearbeitung einer Aufgabe zu geben. Insbesondere bei textbasierten Lösungsprozessen kann „fiete.ai“ den Lehrkräften als auch den Schülerinnen und Schülern als Hilfsmittel dienen, durch unmittelbares, individuelles Feedback, verbunden mit kriteriengesteuerten Bearbeitungsvorschlägen aufzuzeigen, welche Kompetenzen bereits beherrscht werden und wo noch Unterstützung benötigt wird.
    Im ersten Schritt des Pilotprojektes geht es an bis zu 30 weiterführenden Schulen Sachsen-Anhalts um eine Erprobung im Sinne von Ergänzung, Entlastung und Zielsicherheit.

  • Alexander Karpilowski
    Alexander Karpilowski
    Netzwerkstelle Medienkompetenz Sachsen-Anhalt

(Änderungen vorbehalten)

Zurück zur Übersicht.

BILDUNG.DIGITAL Erfurt 2023, BILDUNG.DIG!TAL Essen 2024

Datum

18 Apr 2024

Uhrzeit

10:10 - 14:30

Standort

Halle 1 - Saal Meyer